Startseite > Infos

AquaFitness

Aqua Fitness in Schwarzenbach a.Wald

Die Wasserwacht Schwarzenbach a.Wald bietet demnächst im Hallenbad Schwarzenbach a.Wald verschiedene Aqua-Fitness-Kurse an. Wir haben dafür fünf speziell ausgebildete Aqua-Fitness-Trainer, die künftig für alle Altersgruppen speziell zugeschnittene Kurse abhalten. Egal ob Aqua-Biking oder Aqua-Jogging – das geplante Aqua-Fitness-Programm ist für jedermann geeignet und der Einstieg ist jederzeit möglich. Auch nach Sportverletzungen bietet sich Aqua-Fitness als ideales Muskelaufbauprogramm an.

Vorteile von Aqua-Fitness:

  • Sehnen, Bänder, Gelenke und Wirbelsäule werden durch den Auftrieb im Wasser geschont.
  • Das Training im Wasser stärkt das Immunsystem und bietet auf sanfte und gesunde Art beweglicher und fitter zu werden oder zu bleiben.
  • Die Atemmuskulatur wird trainiert, der Stoffwechsel angeregt und die Beweglichkeit verbessert.
  • Durch den verminderten Muskeltonus im Wasser kommt es zur Muskelentspannung – auch der oft verspannten Bauch- und Rückenmuskulatur.
  • Das Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt und verhilft zu mehr Kraft und Ausdauer.
  • Straffung des Gewebes durch eine verstärkte Durchblutung.

 
Eine neue Trendsportart wird immer beliebter und findet in der Gesellschaft mittlerweile großen Anklang.

Aqua-Biking - Aqua-Fitness - Aqua-Jogging

Indoorcycling auf stationären Fahrrädern in brusttiefem Wasser mit verschiedenen Elementen aus der Wassergymnastik bietet viele Möglichkeiten der Gestaltung. Da man ständig gegen den Wasserwiderstand arbeiten muss, ist Aqua-Fitness besonders effektiv.

Im Aqua-Biking lässt sich der gesamte Körper trainieren. Die Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit ist dabei die zentrale Intention. Dass Aqua-Fitness in seiner Bandbreite gesundheitsfördernd ist, bestätigte auch eine wissenschaftliche Untersuchung der Ruhruniversität unter Leitung von Dr. Hellmut Schreiber. Er kommt zu dem Ergebnis, dass Aquafitness eine „echte Alternative“ zu den bekannten Ausdauersportarten Laufen, Schwimmen und Radfahren ist.

Aufgrund der zahlreichen Differenzierungsmöglichkeiten im Bereich der Belastung ist das Aqua-Biking sowohl für den Freizeit-, Breiten- und Leistungssport, als auch für den Bereich des Präventions- und Rehabilitationssport geeignet. Das Training kann demnach nach jeglichen sportlichen Motiven ausgerichtet werden wie z.B. Spaß an der Bewegung, die Rehabilitation von Verletzungen und die Gewichtsreduktion. Dr. Michael Oberlin, Generalsekretär der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen sieht zum Beispiel bei Lymphödemen Aquafitness als „wichtige Erhaltungstherapie“ an. „Das Wasser allein wirkt wie eine Art Massage, Bewegung im Wasser ist bei Lymphödemen ideal“, erläutert Oberlin. Der Fettstoffwechsel ist beim Training im Wasser deutlich höher als bei einem vergleichbaren Training an Land. Dieses Ergebnis macht das Aquacycling vor allem für Personen mit dem Ziel der Gewichtsreduktion besonders interessant.

Für weitere Informationen steht Ihnen Karin Höger gerne zur Verfügung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.